album

Verdi: La Traviata - Opernquerschnitt in deutscher Sprache

12 Brani (1 ora e 10 minuti) Rilasciato il 21 dicembre 2018
1
La Traviata: Introduktion
Symphonieorchester des Hessischen Rundfunks, Francesco Macci
2:22
2
La Traviata: O Freunde, auf, leeret in vollen Zügen den Kelch
Clara Ebers, Richard Holm, Symphonieorchester und Chor des Hessischen Rundfunks, Francesco Molinari-Pradelli
3:09
3
La Traviata: So hold, so reizend und engelschön
Clara Ebers, Richard Holm, Symphonieorchester des Hessischen Rundfunks, Francesco Molinari-Pradelli
3:14
4
La Traviata: 'S ist seltsam - Von der Freude Blumenkränzen
Clara Ebers, Richard Holm, Symphonieorchester des Hessischen Rundfunks, Francesco Molinari-Pradelli
8:06
5
La Traviata: Ferne von ihr - Ach, ihres Auges Zauberblick
Josef Metternich, Symphonieorchester des Hessischen Rundfunks, Francesco Molinari-Pradelli
4:00
6
La Traviata: Mademoiselle Valery? - Gott schenke eine Tochter mir - Ach, saget die Jungfrau
Josef Metternich, Clara Ebers, Symphonieorchester des Hessischen Rundfunks, Francesco Molinari-Pradelli
13:24
7
La Traviata: Hat dein heimatliches Land
Josef Metternich, Symphonieorchester des Hessischen Rundfunks, Francesco Molinari-Pradelli
3:50
8
La Traviata: Mir zu folgern, gab ich ihm ein Zeichen - Was sie besaß, sie gab es hin - Verachtung
Clara Ebers, Richard Holm, Josef Metternich, Symphonieorchester und Chor des Hessischen Rundfunks, Francesco Molinari-Pradelli
10:01
9
La Traviata: Vorspiel zum Act III
Symphonieorchester des Hessischen Rundfunks, Francesco Molinari-Pradelli
3:30
10
La Traviata: Lebt wohl jetzt, ihr Träume
Clara Ebers, Symphonieorchester des Hessischen Rundfunks
2:47
11
La Traviata: Auf denn - O Herrin - O las uns fliehen
Clara Ebers, Richard Holm, Käthe Lindloff, Symphonieorchester und Chor des Hessischen Rundfunks, Francesco Molinari-Pradelli
6:45
12
La Traviata: Jetzt, mein Alfred, geh'n wir - Teurer, ach nimm dies Bild von mir
Clara Ebers, Richard Holm, Josef Metternich, Symphonieorchester des Hessischen Rundfunks, Francesco Molinari-Pradelli
9:22